SPAR-TIPPS

eMobil

Förderprogramm für eMobil

Elektromobilität – Antrieb mit Tradition
Elektrische Antriebe sind im Verkehr nichts Neues: Straßenbahnen und Züge fahren schon lange mit Strom. In Frankfurt (Oder) fährt bereits seit 1897 die elektrisch betriebene Straßenbahn. Schon vor über 110 Jahren spielten Wirtschaftlichkeit und Effizienz bei der Entscheidung für eine Straßenbahn eine bedeutende Rolle.
Heute steht das Elektroauto in Kombination mit erneuerbaren Energien für wirtschaftliche und umweltfreundliche Fortbewegung: Leise, effizient und ohne CO2-Ausstoß bietet es dank Fortschritten in der Batterietechnologie eine kostensparende Alternative zu konventionellen Verbrennungsmotoren.

Elektromobilität und erneuerbare Energien –
die ideale Kombination

Elektroautos sind leise, effizient und kostengünstig im Betrieb. Sie sind aber nur so sauber, wie der Strom, mit dem sie fahren. Deshalb ist nur die Kombination von Elektrofahrzeugen und Strom aus erneuerbaren Energien praktisch CO2- und schadstofffrei. Elektrozweiräder sind der
Einstieg in die Elektromobilität und werden daher von den Stadtwerken Frankfurt (Oder) gefördert.
Wer bereits Kunde unseres Stromproduktes FF-ÖkoStrom ist oder es werden will, kann beim Kauf eines Elektrofahrzeuges von unseren Förderprogrammen profitieren.

Auf einen Blick
Wir fördern den Neukauf von Elektrofahrrädern, Elektrorollern
und Elektroautos über den örtlichen Fachhandel.

Die Förderung beträgt beim Kauf eines
• Elektrofahrrades (Pedelecs) erhalten Sie einen Zuschuss von 50 €
• Elektrorollers erhalten Sie einen Zuschuss von 100 €
• Elektroautos erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 1.000 €

Voraussetzung
Sie beziehen bereits unser Stromangebot
FF-ÖkoStrom aus erneuerbaren Energien
oder schließen einen Neuvertrag ab. Gefördert
werden nur Elektrofahrzeuge, die mit der
Lithium-Ionen-Akkutechnologie ausge-
stattet sind.

Sichern Sie sich jetzt bis zu 1.000 Euro
Klima-Bonus für ein Elektro-Mobil!


Förderantrag eMobil
Download »